LOGO Brücke SH
HERZOGTUM LAUENBURG
Stress im Beruf, Arbeitslosigkeit, die Trennung vom Partner, der Tod eines Angehörigen – es gibt viele Gründe, um in eine psychische Krise zu geraten und Hilfe zu benötigen. Depressionen, Angststörungen oder andere psychische und psychosomatische Erkrankungen nehmen zu. Unser Team aus erfahrenen Mitarbeitern/innen bietet Ihnen vielfältige Unterstützung an, ... > mehr

Im Juli organisierte die Brücke Schleswig-Holstein in Schwarzenbek eine Veranstaltung zum Thema Menschen mit Messie-Syndrom. Referiert wurde von Janice Pinnow, Gründerin und Vorsitzende des Landesverbandes der Messies im norddeutschen Raum (Melano). Sie ist als Betroffene erfahrene Expertin und seit über 18 Jahren in beratender Tätigkeit zu diesem Thema aktiv. ... > mehr
„Wie viel kostet der Wäschetrockner?“
Auch diese spezielle Frage wurde am Brücke SH-Stand auf der Messe Regiotrend am ersten Mai-Wochenende in Mölln gestellt. Denn direkt nebenan hatte ein Elektrofachmarkt seine Produkte ausgestellt.
Abgesehen von jener „fachfremden“ Frage ergaben sich vielfältige Gespräche mit den Messe-Besuchern über die ... > mehr

Und zwar zum Bundesliga-Abendspiel Hertha BSC Berlin - TSG Hoffenheim im Olympiastadion. Ausgestattet mit Freikarten, die Hertha BSC auf Anfrage von Brücke-Mitarbeiter Daniel Milovanovic spendiert hatte, wurde es inmitten von gut 40.000 Zuschauern bei milden Temperaturen ein angenehm-entspannter Fußballabend. Die Original Berliner Currywurst vor dem Stadion ... > mehr
Lübecker Nachrichten, Herzogtum Lauenburg, 30.12.2016, Seite 14, Silke Geercken

Brücke in Ratzeburg und Schwarzenbek sucht ehrenamtliche Helfer –
Café in Ratzeburg ist täglich für alle Bürger geöffnet
Von Silke Geercken
Ratzeburg/Schwarzenbek. Maria mag gerne backen, traut sich aber nicht, allein die Zutaten für einen Kuchen für ihre Gruppe zu ... > mehr

Herausfinden konnte man dies am 08.11.2016 in den Räumen der VHS in Geesthacht, wo die Veranstaltung an jedem zweiten Dienstag im Monat ab 17:00 Uhr regelmäßig zu unterschiedlichen Themen stattfindet.
Gut ein Dutzend Menschen haben sich im Raum 11 der VHS, der an ein Klassenzimmer erinnert, eingefunden, um sich dem Thema „Selbstverletzung / es tut so weh – ... > mehr
Eppendorfer, Ausgabe 9/16, Seite 9, rd

SCHWARZENBEK (rd). Sieben Tage war eine israelische Delegation psychiatrischer Fachkräfte zu Gast im Lauenburgischen. Die zehn Gäste -zwei Psychologen, drei Sozialarbeiter, fünf Ärzte - konnten unter der Leitung von Dr. Ofer Shamgar vom Rambam Health Care Center in Haifa jeweils in unterschiedlichen Bereichen ... > mehr

In der jüngsten Ausgabe der "Soziale Psychiatrie" der Deutschen Gesellschaft für soziale Psychiatrie, schreibt Udo Spiegelberg, Verbundmanager der Brücke SH im Kreis Herzogtum Lauenburg, über Idee, Planung und Durchführung sowie Resonanzen eines besonderen Fachkräfteaustausches.
"Israel ist nicht gerade das bevorzugte Reiseland eines aufgeklärten politisch ... > mehr

Können Generationen von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern aufatmen, da sich ihr - bis dato eher mäßig beleumundeter - Beruf auf einer Welle der Wertschätzung und Achtung bewegt?
Der Frage der Wahrnehmung von sozialer Arbeit in der Öffentlichkeit ist Juliane Kraul, 30, Mitarbeiterin der Brücke SH im Wohnheim Schwarzenbek, in ihrer Masterarbeit in Soziale ... > mehr
Die Bedeutung der Psychoseseminare für die Entwicklung der Beziehung zwischen Psychiatrieerfahrenen und Profis
Zunächst einmal sind Psychoseseminare ganz gewöhnliche Orte, an denen Psychiatrieerfahrene und Profis über psychische Erkrankungen reden. Das findet in jeder professionellen Betreuung statt; in der Ambulanten Betreuung, in Wohngruppen und Wohnheimen; ... > mehr
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächskreis über psychische Erkrankungen.
Es geht nicht nur um Psychosen.
Das besondere an dieser moderierten Runde ist es, dass Erfahrungen berichtet werden.
Trialogisch, d. h. aus den drei Perspektiven Betroffene, Angehörige und Profis.
Es ist keine Lehrveranstaltung!
Aber eine Fortbildung für Profis - wo sonst hören sie ... > mehr
Angehörigentreffen von Menschen mit psychischen Erkrankungen - Ratzeburg
Jeden 1. Donnerstag im Monat, 17:00 Uhr, im Café Miteinander (Brücke Schleswig-Holstein), Langenbrücker Straße 20, 23909 Ratzeburg

Psychische Erkrankungen wie zum Beispiel Depressionen, Borderline oder Schizophrenie sind nicht nur für den Betroffenen selbst eine große Herausforderung, ... > mehr
Es eine Rezension zu nennen, wäre sicher etwas zu hoch gegriffen. Dennoch hat mich die Buchveröffentlichung unseres Mitarbeiters Norman Preißler aus dem Herzogtum Lauenburg zu einigen Gedanken angeregt, die ich gerne mit den Lesern dieser Buchbesprechung teilen möchte.

Normal Preißler beschreibt in seinem Buch auf anschauliche Weise die Arbeit von ... > mehr
Foto: Udo Spiegelberg
Psychische Erkrankungen nehmen zu. Inzwischen liegen sie auf Platz drei der Krankheitsarten, die zur Arbeitsunfähigkeit führen. Die
Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet Betroffenen, Angehörigen und Profis die Gelegenheit, sich über die Krankheit auszutauschen. Ihr Psychoseseminar wurde jetzt von der Aerztekammer ... > mehr
Foto: Lisa Gürtler
Mein Name ist Lisa Gürtler und ich habe mein FSJ im Wohnhaus und bei den ambulanten und teilstationären Wohngruppen der Brücke SH absolviert.

Zu Anfang war das schon etwas befremdlich für mich, weil ich keine Ahnung hatte, was auf mich zukommt in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen. Ich machte mir Gedanken darüber, wie sind die Klienten? Welche ... > mehr

Nach mehr als 20 Jahren in der Brücke SH im Kreis Herzogtum Lauenburg verlässt sie uns.
Sie war maßgeblich am Aufbau der psychosozialen Versorgung in Geesthacht beteiligt und hat sich bis zuletzt ein sehr hohes Maß an Empathie und Leidenschaft für die Arbeit erhalten. Wir lassen sie nur mit einem weinenden Auge gehen.
GedichtGedicht


Am Freitag, den 10.07.2015, hatte die Brücke SH im Kreis Herzogtum Lauenburg in Geesthacht zu einer „Nachfeier“ des 30-jährigen Jubiläums geladen. Unter den knapp 100 Anwesenden befanden sich neben den Nutzern/innen, deren Angehörigen und Brücke-Mitarbeiter/innen viele Gäste aus dem sozialpsychiatrischen Umfeld des Kreises, die die „Jubilarin“ mit ... > mehr

Copyright © 2017 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. lauenburg.bruecke-sh.de
CSS ist valide!